Bestseller – Tortenheber kaufen

Tortenheber kaufen

Der Tortenheber – ein praktisches Besteckzubehör

Eine festlich geschmückte Kaffeetafel mit einer leckeren Torte ist ohne einen praktischen Tortenheber * nicht vorstellbar. Ohne den Tortenheber ist es schwer, ein großes Stück Torte von der Platte auf den Kuchenteller zu bringen. Vor allem, wenn das Stück Torte aufrecht auf dem Teller stehen soll, ist das ohne den Tortenheber nicht möglich. Es gibt die Tortenschaufel in unterschiedlichen Ausführungen und ganz verschiedenen Materialien.

Bestseller: Tortenheber

Torten- oder Kuchenheber – wo ist der Unterschied?

Kuchenheber oder Tortenheber? Wo ist da der Unterschied? Der Unterschied zwischen diesen beiden Geräten ist groß, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Während es sich bei einem Tortenheber * um ein Gerät handelt, was vom Aussehen her an eine Maurerkelle erinnert, ist ein Kuchenheber eine runde Platte, auf der eine Pizza Platz findet. Mit der Hilfe des Kuchenhebers ist es möglich, Kuchen vom Backblech zu heben, ohne dass er dabei zerbricht. Mit dem Kuchenheber lässt sich auch Teig von der Arbeitsplatte auf das Backblech sicher transportieren. Der Tortenheber hat hingegen nur eine einzige Funktion: Er transportiert das Tortenstück von der Tortenplatte auf den Teller.

Die etwas anderen Tortenheber

Wer auf der Suche nach einem Tortenheber * ist, findet eine mehr als große Auswahl. Moderne Modelle bestehen aus pflegeleichtem Edelstahl, wenn es aber ein wenig stilvoller sein soll, ist ein Vintage-Modell die bessere Wahl. Alle, die noch einen Heber aus echtem Silber in der Besteckschublade haben, können sich freuen. Für alle anderen gilt: Auch wenn der Heber nicht aus edlem Silber ist, aus Edelstahl gibt es ebenso schöne Vintage-Modelle. Antike Tortenheber * haben eine Schaufel aus Silber und der Griff ist entweder aus Horn oder aus Elfenbein gefertigt. Diese kostbaren Stücke dürfen natürlich nicht in die Spülmaschine und sollten nach Möglichkeit auch nicht mit einem herkömmlichen Spülmittel in Berührung kommen. Hier müssen warmes Wasser und ein weiches Tuch zum Polieren ausreichen.

Die moderne Tortenschaufel

Neben den wertvollen antiken Tortenschaufeln gibt es die pflegeleichten modernen Modelle. Sie bestehen aus Kunststoff und haben zusätzliche Funktionen. So gibt es Modelle mit einem gezackten Rand, der es möglich macht, härtere Tortenböden auch ohne Messer durchzuschneiden. Die Tortenschaufel schneidet den Boden durch. Eine weitere sehr praktische Funktion ist ein Tortenheber * mit Schiebefunktion. So lässt sich jedes Tortenstück einfach auf den Teller schieben, ohne dass es dabei umfällt. Der Schieber hat sich vor allem bei Sahnetorten mit einem weichen Boden bewährt. Bei einer normalen Tortenschaufel kann es passieren, dass der Tortenboden kleben bleibt. Mit dem Schieber passiert das nicht mehr, denn das Tortenstück landet ohne Blessuren auf dem Teller.

Fazit zum Tortenheber

Eine leckere und schön verzierte Torte ist der Mittelpunkt bei jeder Kaffeetafel. Ohne eine Tortenschaufel ist es nicht immer einfach, ein Stück dieser Torte auf den Teller zu bringen. Die Klinge eines Messers ist für das Stück Torte zu schmal und ein breiter Pfannenwender aus der Küche sieht nicht unbedingt gut aus. Eine Tortenschaufel * ist hier die bessere Wahl. Da es sehr viele verschiedene Modelle gibt, ist für jeden Geschmack etwas dabei. Praktisch sind die Modelle mit einer gezackten Kante, denn sie schneiden den Tortenboden und teilen die Torte auf diese Weise in einzelne Stücke.

Beitragsbild: @ depositphotos.com / narimbur

Redaktion

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung